Neuigkeiten

Karate

Etien Yukiko Siegel ist Brandenburgische Landesmeisterin

Brandenburg     Am vergangenen Wochenende (14.09.2019)fand in Brandenburg an der Havel, die Offene Landesmeisterschaft des gleichnamigen Bundeslandes statt. Eine Spitzenleistung lieferte bei diesem Turnier Etien Yukiko Siegel vom Kampfkunstzentrum Zwickau ab. Sie konnte alle ihre Kämpfe in der U16 Kumite +54kg für sich entscheiden.

Auch ein kurzfristig vom Ausrichter vorgenommener Wechsel der Kampfansetzungen, der im Halbfinale zu einer Begegnung mit einer Kämpferin vom Landeskader Brandenburg führte, brachte die Sächsin nicht aus dem Konzept.

Mental sehr gut eingestellt, setzte sie sich in diesem Kampf gegen Melanie Stern (Karate Dojo Senftenberg)souverän mit 5:0 durch.

Mit Charleene Tsoucalas (Nikko Dojo Woltersdorf) wartete dann im Finale um den Landesmeistertitel  eine starke und international erfahrene Gegnerin auf sie.

Der zwischenzeitliche Rückstand von 0:3 war daher nicht überraschend. Etien Yukiko Siegel ließ sich davon nicht beirren und setzte konzentriert ihre Taktik um. Nachdem sie zunächst aus der Defensive mit einem blitzschnellen Halbkreisfußtritt punktete und zum 2:3 aufschloss, wurde ihre Gegnerin nervös. 15 Sekunden vor dem Schlussgong nutzte Etien Yukiko Siegel eine Lücke in der Deckung der Woltersdorferin und brachte eine weitere Fußtechnik wirkungsvoll ins Ziel. Mit 5:3 gingen damit das Finale und somit auch der Landesmeistertitel nach Sachsen.

Text: Andreas Hermann


KARATE

Licht und Schatten beim Saisonauftak
3.Platz in der U18 bei den 7. Eichsfeld Open

Bei den 7. Eichsfeld Karate Open startete auch Etien Yukiko Siegel vom Kampfkunstzentrum Zwickau.

Für die 14-jährige war dieses Turnier der Start in die neue Wettkampfsaison 2019/2020.

In Thüringer Heiligenstadt kamen am Wochenende ca. 500 Starter zusammen, um sich nach der Sommerpause der Konkurrenz zu stellen.

Etien Yukio Siegel trat neben ihrer Altersklasse, der U16, auch in der U18 an.

Durch eine Verschiebung im Zeitplan wurde die U18 vorgezogen. Hochmotiviert gelang ein Einstieg nach Maß. Gegen eine Kämpferin* vom „Musashi“ Weimar setzte Etien alle Vorgaben des Trainers souverän um. Für den Endstand von 6:3 sowie die Art ihres Kämpfens zollte selbst der gegnerische Coach Anerkennung.

Im nachfolgenden Kampf war die Gegnerin keine Geringere als die Deutsche Meisterin**. Trotz kämpferischen Engagements unterlag Etien Yukiko Siegel deutlich mit 0:6.

In der Trostrunde um Platz drei musste sich die Westsächsin nunmehr einer Athletin aus Dresden*** stellen. Konzentriert und mit absolutem Siegeswillen, punktete Etien Yukiko Siegel  gleich zu Beginn des Kampfes mit mehreren Fußtechniken. Ein ungefährdeter Sieg (8:1)brachte somit die Bronzemedaille ein.

So gut es in der höheren Altersklasse gelaufen ist, so enttäuschend verlief die Kategorie in der U16.

Obwohl berechtigte Chancen auf ein gutes Abschneiden bestanden, schied Etien Yukiko Siegel nach den Kräfte zehrenden Kämpfen in der U18 bereits in der ersten Runde gegen eine taktisch gut eingestellte Gegnerin aus Erfurt**** aus.

 

* Anika Wimmer, Musashi Weimar

** Amelie Lücke, Ken Budo Heiligenstadt

*** Alina Entz, Dresdner Karate Team

**** Selina Große, Karate Dojo Chikara-Club Erfurt

Text: Andreas Hermann

Achtung Trainingszeitänderungen:

Das Allkampftraining am Donnerstag entfällt bis auf weiteres.



Dankeschön an unsere Taekwondotrainer


WhatsApp Image 2019 04 17 at 22.01.54

Seid Anfang Januar 2019 haben Sybille und Simon kommissarisch die Leitung unserer Taekwondoabteilung übernommen. Besonders die Eltern unserer Taekwondokinder sind dafür überaus dankbar. Den nachfolgenen Worten von Kathrin Günther, können wir uns nur anschließen. Im Namen des Vorstandes und des ganzen Vereins bedanke ich mich bei beiden für ihren Einsatz und ihr Engagement.
Nun lassen wir Kathrin zu Wort kommen:
"Heute haben wir, die Eltern der Taekwondo Kinder, Sybille und Simon mit einem Dankeschön überrascht. Sie trainieren seit vier Monaten unsere Kinder. Ganz selbstverständlich in ihrer Freizeit, obwohl sie bestimmt mit Schule und Prüfungen eine Menge um die Ohren haben. Das war es uns wert, ihnen zwischendurch mal ein kleines Dankeschön zu überreichen, denn sie haben es mit den Kids bestimmt nicht immer leicht. Wir hoffen beide haben Spaß mit ihren Gutscheinen und können sie verwenden. Vielen Dank noch einmal an die beiden."
Text© Kathrin Günther und Jörg Brockmann (Öffentlichkeitsarbeit)
Foto© Thomas Schubert

Karate

Unsere neue Kindertrainingsgruppe nimmt Fahrt auf.
Wir möchten alle Kinder in einem Alter 6-10 Jahren einladen, sich in der wunderschönen Sportart Karate auszuprobieren.
Interessiert? Cool!

Das Angebot:

Unser Verein hat in die Karate-Abteilung eine Kindergruppe etabliert.


Wann:                                 seid 21. März 2019 und dann jeden Donnerstag 16.30 Uhr bis 17.45 Uhr

Wo:                                      Kampfkunstzentrum Zwickau e.V., Brunnenstraße 17-21
 
Was erwartet euch?     

-              viel Bewegung (Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit)

-              Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit (Spaß, mit anderen Kindern zu trainieren)

-              und natürlich KARATE
 

Mitzubringen:                      lange Jogginghose, T-Shirt (sind anfangs ausreichend)

Kontakt:                              Andreas Hermann 0157 / 760 94 268

                                           * www.kampfkunstzentrum-zwickau.de



Achtung Änderung unserer Trainingszeiten in der Abteilung Allkampf:

Die neuen Trainingszeiten sind Dienstag und Donnerstag von 17.30 Uhr bis 19 Uhr.

Jens, wir wünschen Dir alles Gute und eine schnelle Genesung!

https://www.freiepresse.de/zwickau/zwickau/der-schwierige-weg-zurueck-artikel10416675


Sie suchen ein Geschenk ?

Wie wäre es mit Gesundheit, Ruhe und Ausgeglichenheit, Selbstvertrauen und Fitness?
Wir bieten Ihnen unsere 10er Karten für den Preis von 50 € an. Die Karte können alle Sportler ab 16 Jahre nutzen.
Mit 5 € pro Training sind Sie dabei. Sie können in allen Abteilungen trainieren. Der Erwerb der 10er Karte ist nicht mit einer Vereinsmitgliedschaft verbunden. Sie bleiben also unabhängig. Die Karten können Sie während unserer Trainigszeiten im Verein erwerben (kein Versand).
Weitere Infos unter joerg.brockmann@kampfkunstzentrum-zwickau.de oder 0159 01779604
Wir freuen uns auf Sie.



Eine Weiterbildungsreise nach Japan brachte große Erfolge für Sportler des Kampfkunstzentrum Zwickau e.V.


Vom 08.10.2018 bis 21.10.2018 waren die Trainer unserer Ninjutsuabteilung in Japan um ihr Wissen und Fähigkeiten zu vertiefen.
Sven Gutknecht, der Abteilungsleiter, organisierte die Reise und nahm seine Schüler nach Japan mit.
Mit 28 Jahren Trainingserfahrung in der geheimen Kunst der Ninjas, besuchte er Japan zum 20. Mal.
Ken Thormann war einer der Teilnehmer. Lassen wir ihn jetzt zu Wort kommen:

„Fast täglich besuchten wir mehrere Trainingseinheiten.
Morgens gegen 10 Uhr begann das erste Training und gegen 21 Uhr endete die letzte Einheit. Wir hatten die große Ehre, das neue Wissen von mehreren japanischen Großmeistern vermittelt zu bekommen.
Dienstags und Freitag leitete z.B. Soke (Großmeister) Dr. Hatsumi Masaaki die letzte Trainingseinheit und gab sein Wissen weiter. Der 87. jährige Mann ist das Oberhaupt und der Begründer des Bujinkan-Dojo Ninjutsu.
Zwischen den Trainingseinheiten gab es für uns nicht viel Freizeit.
Wir mussten weite Wege zurücklegen, da jeder unserer japanischen Lehrer ein eigenes Dojo (Trainingsraum) führt und diese weit verstreut in im Großraum Tokyo liegen.
Oft wurde nur schnell etwas in einem kleinen Lebensmittelladen gekauft und auf dem Weg zur Bahn verzehrt. Kaum am Ziel angekommen, ging es mit dem Training auch schon weiter.
Nach einem langen Trainingstag haben wir hin und wieder im Onsen (dies ist ein öffentliches Erholungsbad) entspannt. Danach gingen wir gemeinsam traditionell japanisch essen und werteten die neuen Erkenntnisse aus.“

Diese Schulungsreise hielt auch große persönliche Erfolge für einige Teilnehmer bereit.
Für seine herausragende Leistung in Japan und für sein Engagement, erhielt Sven Gutknecht vom Großmeister höchstpersönlich den Titel "Dai Shihan" verliehen. Dies ist derzeit der höchste Rang und Titel im Bujinkan den jemand erhalten kann.
Nicht nur das. Zwei weitere Schüler von Herrn Gutknecht konnten je einen Persönlichen Erfolg verzeichnen.
Ken Thormann legte erfolgreich den Schnitttest zum 5.Dan ab und erhielt den Titel "Shidoshi".
Dabei geht es darum, einem Schwertschnitt mit eschlossenen Augen auszuweichen.
Martin Keilberg, der ebenfalls unter Herrn Gutknecht trainiert und seit einem Jahr ein eigenes Dojo in Deggendorf führt, bekam für seine Leistung den 2. Dan verliehen.
Nach der Heimkehr nach Zwickau wurde allen bewusst, wie schön und interessant diese Reise war. Es war eine sehr große Ehre von unseren japanischen Großmeistern unterrichtet zu werden. Wir sind sehr dankbar, dies erfahren zu haben.
Alle Vereinsmitglieder und Vereinsfreunde sind stolz und gratulieren den erfolgreichen Sportlern.

Am 24. und 25. 11. wird es in Neumark (Sachsen) ein Japanrevival-Seminar mit Dai Shihan Sven Gutknecht geben. Es werden die Erkenntnisse aus Japan unterrichtet.
Die Ausschreibungen können im Kampfkunstzentrum Zwickau gefunden werden.
Text: Ken Thormann/Jörg Brockmann

Eine besondere Ehre wurde unserer Tai Chi Chuan Abteilung am Montag dem 17.09.2018 zu teil. Ein Abschnitt des Trainings wurde von Lina Tong-Hupfer, einer in China ausgebildeten Qigong Lehrerin gestaltet. Lina Tong-Hupfer wohnt mit ihrem Mann in Wilkau Hasslau und betreibt dort das chinesische Wellness Studio Tuina. Sie lehrte uns u.a. einfache Atemtechniken im Zusammenhang mit Bewegungen aus dem Qigong. Die Trainingseinheit wurde mit chinesischer Musik untermalt. Dies gab dem Training eine weitere angenehme asiatische Nuance. Vielleicht ist es möglich, Lina für eine weitere Partnerschaft mit unserem Verein zu gewinnen. Wir würden uns freuen und bedanken uns bei Lina für den kleinen Einblick in die Welt des chinesischen Qigongs.

Unsere Tai Chi Chuan Abteilung trainiert jeden Montag von 17.30- 18.45 Uhr in unseren vereinseigenen Trainingsräumen in der Brunnenstrasse 19-21 in Zwickau.



ab sofort erreicht ihr uns auch unter:

0375-281149
0172-3779453